500.000. Auto rollt vom Band

Wegen des Absatzrückganges werden in Leipzig derzeit 400 statt 700 Autos pro Tag hergestellt.

Trotz Autokrise konnte das BMW-Werk in Leipzig am Freitag feiern.

Gut vier Jahre nach Produktionsstart, rollte heute das 500.000. Fahrzeug vom Band. Es handelt sich hierbei um einen 1er Cabrio. Bestimmt ist es, für einen Kunden in Hessen. Bevor das Fahrzeug ausgeliefert wird, nehmen aber nochmal Oberbürgermeister und Werkleiter in dem neuen Gefährt Platz.

Interview: Manfred Erlacher – Werkleiter

Zur Zeit der Wirtschaftskrise wird an sechs Tagen pro Woche in einem Einschichtbetrieb gearbeitet. In der Lackiererei und in Teilen des Karosseriebaus kann sogar schon wieder in 2 Schichten gearbeitet werden. Endlich mal gute Neuigkeiten.

Interview: Manfred Erlacher – Werkleiter

Dann kann ja bald das 1.000.000. Fahrzeug vom Band laufen.

+++

Auktion