500.000 Euro für demokratische Initiativen

Chemnitz- Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Freistaat Sachsen investiert die Stadt Chemnitz fast 500.000 Euro in die Demokratieförderung der Stadt.

Von insgesamt 54 gestellten Anträgen zur Demokratieförderung werden 48 Projekte bezuschusst. Die höchste Förderungssumme mit insgesamt 95.000 Euro  geht dabei an das Jugendforum. Dank der Fördermittel wird das Engagement der starken Zivilgesellschaft in Chemnitz, welche sich für eine Stadt der Demokratie und Weltoffenheit einsetzt, in einem noch nie da gewesenen Umfang unterstützt.