500.000. Gast im Industriemuseum Chemnitz

Das Chemnitzer Industriemuseum hat seinen 500.000sten Besucher begrüßt.

Gleich mit ihrem ersten Museumsbesuch sorgte die Chemnitzerin Carina Wegner für das Jubiläum und erhielt von Museumsdirektor Dr. Jörg Feldkamp neben einem Katalog und einem Blumentrauß auch eine Jahreskarte.

Nach einem finanziell schwierigen Jahr 2010 steht das Museum nun wieder auf sicheren Füßen.

So hat die Landesregierung ihren Zuschuss für den Zweckverband Sächsisches Industriemuseum, zu dem auch das Chemnitzer Haus gehört, für die nächsten zwei Jahre wieder aufgestockt.

Damit können neue Sonderausstellungen finanziert und mehr Besucher angezogen werden.

Interview: Dr. Jörg Feldkamp – Museumsdirektor

Für die Zukunft hofft das Museum auf die Bildung einer Landesstiftung „Industriekultur in Sachsen“, um die Finanzierung des Hauses auch langfristig zu gewährleisten.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar