500.000. Zoogast in diesem Jahr begrüßt

  500.000 Besucher und das bereits im August – das hat es im Dresdner Zoo lange nicht mehr gegeben.

  Als Ehrengast kam heute die 7-jährige Lea aus Elsterwerda in Brandenburg in den Zoo. Für sie wurde es ein besonderer Ferientag. Mit Tierpflegerin Kerstin Kunadt gings ab in den Eisfuchs-Käfig zur Fütterung der sibirischen Vierbeiner.

Auch wenn das Fell von Lilly noch braun ist, wird sie bald eine richtige Polarfuchsdame werden. Die im Mai in Holland geborene Füchsin ist die neue Gefährtin für den 4-Jährigen Lord, dessen Partnerin vergangenes Jahr gestorben ist. Für den Dresdner Zoo war es gar nicht so einfach den Neuzugang zu organisieren.

Interview Kerstin Kunadt, Tierpflegerin
 
Und auch bei Lobke der Roten Pandabärin ist ein neuer Partner eingezogen. Manchu heißt er, ein Spanier, aber vom feurigen war heute keine Spur. Seit einigen Tagen teilen sich die beiden das Gehege und kommen sehr gut miteinander aus- zumindest nach Panda-Maßstäben.

Interview Cathrin Ludwig, Leiterin Raubtierrevier
 
Doch zusammen ziehen und Kinder kriegen ist nicht alles für Lobke. Ab Freitag tritt sie einen Nebenjob bei Dresden Fernsehen an. Als Patentier unseres Senders präsentiert sie dann „Lobkes Spruch der Woche“. Ein Rückblick der tierischen Art.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar