51-Jähriger in Dresden-Leuben geschlagen

Der geistig behinderte Mann war mit einem Bus der Linie 65 unterwegs und stieg an der Haltestelle „Neundorfer Straße“ aus. Er traf dann auf zwei Jugendliche. Diese schlugen ihm unvermittelt ins Gesicht. Die Polizei sucht Zeugen (0351) 483 22 33. +++

Ein 51-Jähriger ist von zwei Jugendlichen auf der Zamenhofstraße geschlagen worden.

Der geistig behinderte Mann war mit einem Bus der Linie 65 unterwegs und stieg an der Haltestelle „Neundorfer Straße“ aus. Als er ein Stück zu Fuß gegangen war, traf er auf zwei Jugendliche. Beide schlugen ihn unvermittelt ins Gesicht und traten ihm zudem in die Beine.

Der 51-Jährige wurde verletzt und zur Behandlung in ein Dresdner Krankenhaus gebracht. Die Jugendlichen waren etwa 1,70 m groß und dunkel bekleidet. Die Dresdner Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Die Dresdner Polizei fragt: Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität bzw. Aufenthalt der Jugendlichen machen? Wer hat sie in der Nähe des Geschädigten wahrgenommen? Hinweise werden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!