52-Jähriger beim Gassi-Gehen beschossen

Burkhardtsdorf: Ein 52-jähriger Mann ist am Mittwochabend mit seinem Hund auf der Anton-Günther-Straße unterwegs gewesen.

Beim Überqueren der Hauptstraße hörte der Mann plötzlich einen lauten Knall und verspürte am Gesäß einen Schmerz. Er vermutete, dass jemand auf ihn mit einer Luftdruckwaffe geschossen hatte und verständigte die Polizei. Der Schuss wurde aus etwa 30 Meter Entfernung abgegeben und hatte zum Glück lediglich die Wattejacke durchdrungen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar