52-jähriger Chemnitzer überfallen

Am Donnerstagabend ist ein 52-jähriger Chemnitzer an der Sporthalle auf der Fabrikstraße überfallen worden.

Zwei junge Männer, die schwarze Wollmützen mit Sehschlitzen trugen, forderten die Herausgabe seines Geldes und bedrohten ihn mit einem Messer. Obwohl sich der Mann vehement wehrte, gelang es ihnen die Brieftasche mit 100 Euro Bargeld, der EC-Karte und persönlichen Papieren zu entwenden. Nach einem Schlag auf den Hinterkopf ging der Bedrohte zu Boden. Anschließend flohen die Täter mit einem Auto, in dem zwei weitere vermummte Komplizen saßen.
Die jugendlichen Täter beschrieb der 55-Jährige zwischen 1,70 und 1,90 Meter groß. Vorgefahren waren Täter in einem dunkeln Auto mit Sportauspuff.

Sie waren auf einer Party und wurden fotografiert? Vielleicht entdecken Sie sich wieder…

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar