55. Schule in Kleinzschocher soll reaktiviert werden

Stadt will 11,1 Millionen Euro in das Gebäude stecken. Ab 2017 sollen dort wieder unterrichtet werden. +++

Aus Alt mach Neu. Aufgrund der steigenden Schülerzahlen will die Stadtverwaltung die 55. Schule in der Ratzelstraße wieder herrichten. Das denkmalgeschützte Gebäude wurde 1929 als Schule mit zwei integrierten Turnhallen gebaut, bis 2008 wurde es als Mittelschule genutzt, später diente es als Interimsstandort für das Kant-Gymnasium. Seit 2012 steht das Haus leer. Die Verwaltung plant, das Objekt ab 2017 wieder als Oberschule zu nutzen, dafür muss es allerdings umfangreich saniert werden. Unter anderem stehen Arbeiten an der Fassade und am Dach an. Außerdem wird das Gebäude trockengelegt und abgedichtet, Fenster und Türen werden erneuert, Brandschutz und Haustechnik auf den neuesten Stand gebracht. Die Arbeiten sollen im August 2015 beginnen und etwa 11,1 Millionen Euro kosten.