57-Jähriger aus Leipzig Gohlis wird vermisst

Leipzig - Seit dem 29. Juni wird Hartmut Wolfgang Gies aus Gohlis vermisst. Die Polizei suchte mit einem Fährtenhund nach ihm und fahndet nun öffentlich. Der Vermisste braucht regelmäßig Medikamente. Hinweisgeber sollen sich bei der Kripo melden.

Der Vermisste wollte sich am 19. Juni gegen 17 Uhr mit Freunden im Kleingarten Nordstern treffen, kündigte aber gegen 16:15 Uhr an, dass er sich verspäten wird. Auf Anrufversuche reagierte er daraufhin nicht. Seine Angehörigen suchten seine Wohnung auf und stellten fest, dass er nicht Zuhause war. In der Wohnung, die er allein bewohnt, hatte er sein Handy, Schlüsselbund, Brille und weitere wichtige Gegenstände liegen lassen. Der Vermisste braucht regelmäßg Medikamente.

Am Sonntag, den 30. Juni 2019, nahm die Polizei die Suche mit einem Fährtenhund auf. Die vom Fährtenhund aufgenommene Spur führte von der Wohnung des Vermissten über die Strelitzer Straße zum Viertelsweg und danach zur Straßenbahnhaltestelle "Baaderstraße". Dort endete die Fährte.

Wer hat Herrn Hartmut Wolfgang Gies seit dem 29. Juni 2019 gesehen? Wer weiß, wo er sich aufhalten könnte? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kripo unter (0341) 966 4 6666 zu melden.

© Kriminalpolizei Leipzig