6.000 Euro für Chemnitzer Einrichtungen

Insgesamt 6.000 Euro hat IKEA in Chemnitz an Einrichtungen unserer Stadt gespendet.

Am Samstag wurden die Schecks in dem Einrichtungshaus im Neefepark im Rahmen des 30-jährigen Deutschlandjubiläums übergeben. Unter dem Motto „IKEA hilft denen, die nicht wohnen“ bekam unter anderem der Caritasverband Chemnitz und Umgebung eine Spende von 5.000 Euro. Verwendet wird das Geld für lokale Obdachlosenprojekte, die von der Caritas betreut werden. Zudem ging ein Scheck von 1.000 Euro an die Kindertagesstätte Villa Wackelzahn in der Kaufmannstraße in Chemnitz. Die KITA hatte am einen Kreativwettbewerb für Kinder-einrichtungen der Region teilgenommen und unter den 16 eingereichten Objekten gewonnen. Dabei galt es, ein Traumzimmer für ihre Ein-richtung zu verbildlichen. Das Geld soll nach eigenen Aussagen für die Neugestaltung der Gruppenräume verwendet werden.