6. Leipziger Sommerakademie in der Schaubühne Lindenfels

Vom 14.- 22. Juli werden, inzwischen zum 6. Mal, Gäste aus ganz Deutschland und dem Ausland an den zehn Kursorten der Sommerakademie im Leipziger Westen in einen kreativen Austausch treten. +++

Mehr als die Vermittlung spezifischer Techniken steht eine positive Auseinandersetzung mit den künstlerischen Positionen der Dozenten und den unterschiedlichen Ansätzen und Erfahrungen der Teilnehmer im Mittelpunkt der Kursarbeit. Das Spektrum der Kursangebote reicht von klassischen Drucktechniken, Malerei und Zeichnung über Comic und Fotografie bis hin zu Figurentheater.

Die Schaubühne beherbergt den Kurs Filmkunst , im Lindenfels Westflügel findet der Kurs Figurentheater statt. Bewährte Kooperationen mit dem Druckkunstmuseum der Galerie Hoch & Partner und dem deutsch-französischen forum junger kunst bayreuth sorgen für Kontinuität, neu im Boot ist die Leipzig School of Design, die den Teilnehmern des Filmkunstkurses ihr Medienzentrum für den Filmschnitt zur Verfügung stellt. Ebenso wie der Westbesuch sieht sich die Sommerakademie als Mittel für eine Vernetzung der Akteure des Leipziger Westens.

Neben den Kursen findet ein umfangreiches Beiprogramm statt, das u.a. von den Dozenten der Kurse gestaltet wird und zusätzliche Einblicke in die Kunstszene der Stadt ermöglicht. Öffentlich sind dabei die Vorträge von Björn Hegardt über seine Arbeit am internationalen Magazin für zeitgenössische Zeichnung FUKT und von Emanuel Mathias (Dozent Fotografie) und Margret Hoppe zu Positionen junger Leipziger Fotografie.

Wer einen Eindruck von der besonderen Stimmung der Leipziger Sommerakademie erhalten möchte, ist am Abschlusstag ab 21 Uhr ins Delikatessenhaus eingeladen, wo der Comic-Kurs ausstellt. Nach dem Auftritt der Leipziger Band Kühles Hemd legen Petra Natascha Mehler (Dozentin Siebdruck) und mawil und Yassine (Dozenten Comic) ihre Lieblingsmusik auf.