60 Jahre Florian Geyer Ensemble

Das Chemnitzer Florian-Geyer-Ensemble feiert sein 60-jähriges Bestehen.

Die Singegruppe wurde 1950 mit Lehrlingen des VEB „Fahrzeugelektrik“ Chemnitz gegründet. Heute zählt der Chor circa 40 Mitglieder im Alter zwischen 16 und 79 Jahren. Die Mitglieder kommen dabei nicht nur aus Chemnitz, sondern auch aus der Umgebung und Neuzugänge sind jederzeit herzlich willkommen.

Interview: Steffi Liebtanz – „Florian-Geyer-Ensemble Chemnitz e.V.“

Zuwachs bekam das Ensemble auch 1955, als sich der Chor mit der „Lautengilde“ zusammenschloss. Das Musikensemble, in dem trotz seines Namens keine Laute gespielt wird, besteht aus etwa 15 Musikern, die neben Gitarre, Mandoline, Bass und Akkordeon auch Schlagwerk zum klingen bringen.

Das Repertoire der beiden Ensembles ist breit gefächert, es reicht vom klassischen Volkslied bis hin zur Bearbeitung populärer Titel. Flexibel ist der Klangkörper auch, wenn es um die Zusammenarbeit mit anderen Musikern geht.

Interview: Steffi Liebtanz – „Florian-Geyer-Ensemble Chemnitz e.V.“

„Wir haben … …in der Musikakademie.“ Aktuell zum diesjährigen Jubiläum ist die erste CD erschienen. Live ist das Ensemble Anfang Juli bei einem Benefizkonzert in Mühlau zu erleben.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!