65.000 Sachsen gelten als alkoholabhängig

Dresden (dapd-lsc). In Sachsen gelten 65.000 Menschen im Alter zwischen 18 und 64 Jahren als alkoholabhängig.

Betroffen seien dabei deutlich mehr Männer als Frauen, berichtet die „Sächsische Zeitung“ (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf das Sozialministerium. Der Alkoholkonsum von weiteren 500.000 Sachsen gelte als riskant und suchtgefährdend.

Laut Zeitungsbericht ist der durchschnittliche Alkoholpatient statistisch gesehen zwischen 45 und 50 Jahre alt und gehört oft zu den sozial Schwächeren. Betroffene gebe es jedoch in allen Altersgruppen.

dapd

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar