67 ehemalige Azubis verstärken die sächsischen Arbeitsagenturen und Arbeitsgemeinschaften

Die ehemaligen Auszubildenden der Fachrichtung „Fachangestellte für Arbeitsförderung“ der sächsischen Arbeitsagenturen erhielten am Freitag ihre Prüfungszeugnisse. Im Rahmen einer Freisprechungsfeier im Meißner Theater wurden die neuen Kolleginnen und Kollegen ausgezeichnet und geehrt.

„Die Bundesagentur für Arbeit ist nicht nur Arbeitgebern ein verlässlicher Partner, wenn es rund um das Thema Ausbildung geht, sondern engagiert sich als Arbeitgeber selbst sehr stark in Sachen Nachwuchs. Seit 2001 haben wir allein in Sachsen 785 Auszubildende eingestellt und zum 01.09. dieses Jahres kommen 81 weitere hinzu“, so Jutta Cordt, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit (BA).