67-jährige Frau stirbt bei Arbeitsunfall

Bahretal (dapd-lsc). Eine 67 Jahre alte Frau ist am Samstag bei einem Arbeitsunfall im Bahretaler Ortsteil Niederseidewitz (Landkreis Sächsische Schweiz- Osterzgebirge) ums Leben gekommen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wollte sie einen Hydraulikschlauch an einem Radlader wechseln.

Dabei musste die Frau zwischen Chassis und Schaufelarm hantieren. Während der Arbeiten platzte Polizeiangaben zufolge der Schlauch und der Schaufelarm senkte sich. Dadurch sei der Kopf der Frau eingequetscht worden. Sie wurde an der Unfallstelle reanimiert, erlag ihren Verletzungen jedoch später in einem Krankenhaus.

dapd

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar