7.500 Gespräche und ein Ziel – Die vocatium Dresden

Dresden - Ausbildung, duales Studium, klassisches Studium oder doch lieber der Freiwilligendienst? 7.500 Gespräche - ein Ziel. Zur 11. vocatium treffen Dresdner Schüler auf Personaler und Studienberater.

Die Möglichkeiten für Schulabgänger sind vielfältig. Orientierung bietet die 11. vocatium Dresden – Fachmesse für Ausbildung+ Studium. Am 15. und 16. Mai können sich Schüler über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten direkt bei den Vertretern von Unternehmen und Hochschulen informieren.

In 20 minütigen Gesprächen erhalten Schüler eine Beratung und können sich bei den Unternehmen direkt mit ihrer Bewerbungsmappe vorstellen. Bereits 7.500 Gesprächstermine wurden für die beiden Messetage organisiert. Veranstalter der vocatium ist das IfT Institut für Talententwicklung. Die regionale Schirmherrschaft hat der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, Dirk Hilbert, übernommen. Überregionale Schirmherrin ist die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek.

Schüler, die noch auf der Suche nach dem passenden Ausbildungsberuf oder dem richtigen Studiengang sind, können sich auch ohne Anmeldung auf der vocatium Dresden beraten lassen. Der Eintritt ist frei und die Messe findet im Flughafen Dresden statt.

© Sachsen Fernsehen