7-Jähriger von Unbekanntem festgehalten

Zwickau, OT Neuplanitz: Die Kriminalpolizei ist auf der Suche nach einem Unbekannten, der ein Schulkind zunächst angesprochen und dann am Schulranzen festgehalten hatte.

Der Fremde stoppte den 7-jährigen Jungen am 20. März, gegen 12 Uhr auf seinem Nachhauseweg. An der Allendestraße bedeutete er, ihm in einen gegenüberliegenden Supermarkt (REWE) zu folgen. Dort würde sich die Mutter des Jungen befinden. Nachdem das Kind Zweifel äußerte, hielt der Unbekannte dessen Ranzen fest. Dem Schüler gelang es jedoch, sich loszureißen und wegzulaufen.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 35 bis 45 Jahre alt, auffällige Stirnfalten, dunkelbraune Haare (reichen bis zu den Ohren), helle Augen, leichter Schnurrbart. Er war mit einer dunkelgrünen Strickmütze, einer dunkelbraunen Lederjacke und einer dunkelblauen Jeans bekleidet. Ferner trug der Täter dunkle Turnschuhe.

Wer kennt den Mann? Wer hat Hinweise zum Geschehen in den Mittagsstunden des 20. März? Wessen Kinder sind ebenfalls angesprochen worden? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 428 4480.