70-jährige Dresdnerin nach Sturz in Straßenbahn verletzt – Zeugenaufruf

Am Freitagmorgen wurde eine Seniorin in der Straßenbahn verletzt, nachdem die Bahn wegen eines blauen Pkws bremsen musste. Die Polizei sucht Zeugen zum Unfallhergang unter: 0351 483 22 33 +++

Zeit:        12.07.2013, 08.45 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Freitagmorgen eine Frau (70) bei einem Sturz in der Straßenbahn leichte Verletzungen erlitt.

Die Seniorin befand sich in einer Straßenbahn der Linie 9, welche auf der Leipziger Straße stadtauswärts fuhr. Ein entgegenkommender blauer Pkw wollte vor der Bahn nach links in die Rehefelder Straße abbiegen. Der Fahrer des Pkw musste jedoch wegen eines entgegenkommenden Radfahrers bremsen, sodass er im Schienenebereich der Bahn stand. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der Straßenbahnfahrer (43) ebenfalls bremsen. Dabei stürzte die 70-Jährige und verletzte sich leicht am Arm. Sie musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der blaue Pkw, vermutlich mit Meißner Kennzeichen, hatte die Unfallstelle verlassen.

Die Polizei bittet Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben oder nähere Angaben zu dem blauen Pkw machen können, sich zu melden. Hinweise werden in der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen.

Quelle: Polizei Dresden