70. Jahrestag der Reichspogromnacht

DAStietz zeigt eine neue Ausstellung anlässlich des 70. Jahrestages der Reichspogromnacht in Chemnitz.

In der Nacht zum 10. November 1938 organisierten die Nationalsozialisten reichsweite Überfälle auf jüdische Bürger, Geschäfte und Synagogen. Auch die Chemnitzer Synagoge am Stephanplatz brannte.

Mehr als 170 Chemnitzer Juden wurden verhaftet und in das KZ Buchenwald gebracht. Die Ausstellung und das Programm möchten somit an das Leben und auch Leiden der Chemnitzer Juden erinnnern. Unter dem Motto „Auch die Chemnitzer Synagoge brannte…“ zeigt sie 27 Tafeln zu der geschichtsträchtigen Nacht.

Am 6 November öffnet die neue Ausstellung im DAStietz ihre Pforten.

Weitere Veranstaltungen finden Sie auch hier

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung