71-Jähriger klaut Schokoriegel

Zwickau: Am Donnerstagmorgen wurde die Polizei zu einem Lotto-Geschäft auf der Leipziger Straße gerufen.

Ein 71-Jähriger hatte einen Schokoriegel aus der Auslage genommen und wollte den Laden verlassen, ohne zu bezahlen. Die Verkäuferin bemerkte den Vorgang und sprach den Kunden darauf an. Nun versuchte er zu entkommen und es kam zu einem Gerangel. Dabei konnte die Verkäuferin den Personalausweis des 71-Jährigen erlangen.

Anschließend sperrte sie den Täter aus und rief die Polizei. Als die eingetroffenen Beamten die Identität des Mannes feststellen wollten, widersetzte er sich und verletzte dabei einen 32-jährigen Polizisten.

Nun laufen Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte gegen den Zwickauer.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar