74-jährige Frau nach Sturz im Bus schwer verletzt – Polizei sucht Unfallzeugen

Um einen Zusammenstoß mit einem Landrover zu verhindern, musste ein Busfahrer an der Kreuzung Plantanenstraße und Wilder-Mann-Straße in Dresden-Trachau stark bremsen. Dabei stürzte eine Frau im Bus. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. +++

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall auf der Wilder-Mann-Straße, bei dem am Mittwochnachmittag eine Businsassin (74) schwer verletzt wurde. Der Verursacher hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Die 74-Jährige war mit einem Bus der Linie 80 unterwegs. Der Bus befuhr die Platanenstraße in Richtung Großenhainer Straße. An der Kreuzung Wilder-Mann-Straße querte plötzlich ein grüner Landrover die Platanenstraße, ohne am Stoppschild gehalten zu haben. Der Busfahrer (49) konnte durch einen Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß mit dem Landrover verhindern. Beim Bremsen wurde die 74-Jährige gegen eine Absperrung im Bus geschleudert und stürzte anschließend. Sie musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der dreitürige Landrover setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Die Dresdner Polizei hat die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und fragt:

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann weitere Angaben zu dem flüchtigen grünen Landrover oder dessen Fahrer machen? Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar