75. Grundschule schlägt Pilgern die Betten auf

Der 33. Deutsche Evangelische Kirchentag lockt im Juni über einhunderttausend Besucher nach Dresden. Eine Bleibe finden die Pilger unter anderm an Dresdner Schulen.+++

Dresdens Schulen sind Gastgeber für den 33. Deutschen Evangelischen Kirchentag im Juni.

Unter den 124 teilnehmenden Schulen Dresdens ist auch die 75. Grundschule in Cotta. Acht Klassenräume werden zur Verfügung gestellt und bieten so bis zu 100 Pilgern einen Schlafplatz.

Und während ihre Klassenkammeraden noch die Schulbank drückten, durften Miriam, Daniel, Ferrence und Sophia schon einmal die Schlafplätze der Gäste aus dem ganzen Bundesgebiet testen.
Letzte Vorbereitungen wurden dann am Montag durch Quartiermeister Tobias Hupfer getroffen. Mit seinen 20 Mitarbeitern will er dafür sorgen, dass es den Pilgern an nichts fehlt.

Interview mit Tobias Hupfer, Quartiermeister im Video

Und neben dem Schlafplatz wird in Form eines Bio-Frühstücks auch für das leibliche Wohl der Pilger gesorgt werden.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar