77-Jährige stirbt

Zentrum-West. Wie bereits bei Leipzig Fernsehen berichtet, kam es am Montag, gegen 12 Uhr, in einer Tiefgarage in der Elsterstraße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine 77-jährige Fahrerin eines Pkw Nissan, so die Beamten, von ihrem eigenen Fahrzeug überfahren wurde.

Nach bisherigem Erkenntnisstand kam es zu dem Unfall, nachdem der Fahrerin durch einen herbeigerufenen professionellen Pannendienst Starthilfe gegeben wurde. Als der Pkw gestartet war, fuhr die Frau selbst rückwärts aus der Parklücke heraus und stieg aus.

Ihr Wagen fuhr jedoch aus bisher ungeklärter Ursache weiter, erfasste und überrollte sie. Obwohl die Frau durch die Feuerwehr unter ihrem Auto geborgen und ins Universitätsklinikum verbracht werden konnte, erlag die Frau laut Polizei am Nachmittag ihren lebensgefährlichen Verletzungen.