78-jähriger Geisterfahrer auf A72

Stollberg: Ein Geisterfahrer verursachte am Freitagabend auf der A 72 einen Verkehrsunfall, in welchen insgesamt vier Pkw involviert waren und ein Gesamtunfallschaden von 21.500 Euro entstand.

Ein 78-Jähriger aus Hof wollte mit seinem BMW auf die Autobahn in Richtung Hof auffahren. Jedoch fuhr er in die falsche Richtung, nach Chemnitz. Nach ca. 1 km kollidierte er mit einem in Richtung Hof fahrenden Kia. Der 20-jähriger Fahrer hatte seinen Pkw vor dem Crash noch stark abgebremst. Ein hinter ihm fahrender Mazda konnte nicht rechtzeitig stoppen und fuhr auf dem Kia auf. Einem dem folgenden VW-Kleintransporter ereilte das gleiche Schicksal. Der 26-Jährige schoss in das Heck des Mazdas.

Alle Beteiligten blieben zum Glück unverletzt. Lediglich der 78-jährige Verursacher wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus aufgenommen. Die Autobahn war für 2 Stunden in Fahrtrichtung Hof vollständig gesperrt.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung