8-köpfige Gruppe geht auf 23-Jährigen los

In der Nacht zu Mittwoch griffen Unbekannte einen jungen Mann (23) auf der Mockritzer Straße an und forderten sein Mobiltelefon.

Der 23-Jährige war mit der Straßenbahn der Linie 13 (Richtung Prohlis) bis zur Haltestelle Mockritzer Straße gefahren. Mit ihm stieg eine Gruppe von etwa sieben männlichen Personen und einem Mädchen aus. Plötzlich wurde der Dresdner von einem jungen Mann aus der Gruppe aufgefordert stehen zu bleiben. Als er dem nicht nachkam, hielt ihn der Unbekannte fest und schlug ihm ins Gesicht. Zudem verlangte er nach dem Handy des 23-Jährigen. Als er die Herausgabe verweigerte, kamen noch zwei weitere Personen aus der Gruppe hinzu und traten auf den bereits am Boden Liegenden ein. Die Täter flüchteten unerkannt ohne Beute. Der Mann erlitt Gesichtsverletzungen. Er meldete den Überfall erst gestern Vormittag bei der Polizei. 

Zur Beschreibung des ersten Täters ist bekannt, dass er etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und circa 16 bis 19 Jahre alt war. Er hatte kurze dunkle Haare und eine schlanke Gestalt. Bei der Tat trug er eine braune Jacke. Eine weitere Person aus der Gruppe wurde als sehr kräftig mit Glatze beschrieben. Er war etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß. Sein Alter, sowie das der anderen männlichen Personen aus der Gruppe, wird auf 16 bis 19 Jahre geschätzt. Das Mädchen war etwas jünger, etwa 15 bis 16 Jahre. Sie war circa 1,60 Meter groß, hatte langes und glattes schwarzes Haar und trug eine weiße Jacke.

An der Tat war sie nicht unmittelbar beteiligt.Die Polizei fragt: Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Angaben zu den Tatverdächtigen bzw. Personen aus der Gruppe machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33.

++

Mehr Nachrichten in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.