8. Sächsische Physikolympiade

Sachsens Nachwuchs-Physiker experimentieren und grübeln in Chemnitz um den Sieg.

Bereits zum 8. Mal fand das Finale der Sächsischen Physikolympiade statt.
Im Kampf um den Landestitel stellten sich 95 Gymnasiasten der Klassenstufen 7 bis 10 im Johannes-Kepler-Gymnasium der Konkurrenz.
In einem Hausaufgabenwettbewerb letzten Jahres und einem Regionalwettbewerb im März 2007 hatten sich die Schüler für das Finale qualifiziert.

Untermalt wurde der Ausscheid von einem naturwissenschaftlich-technischen Rahmenprogramm der TU-Chemnitz. In dieser fand auch die Preisverleihung und Krönung der besten sächsischen Physiker statt.

++
Unsere Veranstaltungstipps