8. Seiffener Crash-Car-Rennen 2014 erfolgreich zu Ende gegangen

Im ansonsten eher beschaulichen Seiffen wird es ab und an doch ein weniger lauter. Zum Beispiel, wenn die Crash-Car-Piloten an den Start gehen.

Unter der Regie der Crash Dukes im Racing-Team Ahornberg e.V. wurde am Samstaf und Sonntag in diversen Klassen über die Strecke geheizt, wobei es teilweise turbulente Szenen zu beobachten gab. Glücklicherweise gab es keine Verletzungen – selbst nicht bei den zu sehenden spektakulären Überschlägen.

Neu im Programm waren die Rasentrecker, die am Sonntag in der sogenannten Königsklasse und in der Offenen Klasse (Super Race Class) an den Start gingen. Mehr als 1.000 Besucher fanden am Wochenende den Weg an die Rennstrecke und erlebten dort ein abwechslungsreiches Motorsport-Programm. Alle Fotos der zwei Renntage finden sich auf www.digitalpilot.de .