80-jährige bei Zwickauer Wohnungsbrand verletzt

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Donnerstagmorgen in einem Mehrfamilienhaus auf der Zwickauer Ackerstraße ein Brand ausgebrochen.

Die 80-jährige Wohnungsinhaber und das über ihr wohnende Ehepaar mußten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Vermutung, eine Heizdecke im Bett der Seniorin, habe das Feuer ausgelost, konnte nicht bestätigt werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Einzelheiten dazu im beigefügten Beitrag aus Zwickau.