80 Jugendliche gemeinsam im Einsatz für die Umwelt

Der Landesaktionstag zum Freiwilligen Ökologischen Jahr am Freitag mobilisiert auch in Dresden viele junge Menschen.In der ganzen Stadt werden Freiwillige unterwegs sein um selbstentwickelte Umweltprojekte umzusetzen und vorzustellen. +++

Am Freitag, den 19. April, findet der Landesaktionstag des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) statt. Sachsenweit beteiligen sich Jugendliche an verschiedenen Umweltaktionen und informieren über ihr Engagement für den Natur- und Umweltschutz. In Dresden sind 80 Freiwillige unterwegs, um ihre selbstentwickelten Umweltprojekte umzusetzen oder um beispielsweise auf der Prager Straße Passanten das FÖJ vorstellen.

„Das FÖJ eröffnet jungen Menschen viele Einblicke in das breit gefächerte Tätigkeitsfeld der Natur- und Umweltberufe. Von der Arbeit mit Tieren über Bildungsaufgaben bis hin zur Forschungsarbeit im Labor können Jugendliche ihre Interessen und Fähigkeiten ausprobieren“, erklärt Manja Mosig, Referentin für das FÖJ bei der PARITÄTISCHE Freiwilligendienste Sachsen gGmbH. Zum bevorstehenden Aktionstag sagt sie: „Am Landesaktionstag finden sich die Jugendlichen in Gruppen zusammen, um in nachhaltigen Aktionen auf das FÖJ und Umweltschutzthemen aufmerksam zu machen. So gibt es beispielsweise mit dem Sachsenforst eine Müllsammelaktion in der Dresdner Heide und die  Mehrgenerationengärten in Pieschen erhalten Unterstützung beim Frühjahrseinsatz.“

Quelle: PARITÄTISCHER Sachsen