80 neue Lehrer für die Region Dresden

In diesem Schuljahr wurden zum 1. Februar 2015 wieder Lehrer neu unbefristet eingestellt. Insgesamt 300 in Sachsen. 880 hatten sich beworben. +++

Auch in diesem Schuljahr wurden zum 1. Februar 2015 wieder Lehrer neu eingestellt. Mit insgesamt 300 ist die Zahl der unbefristeten Neueinstellungen genau doppelt so hoch wie im Vorjahr. Auf diese 300 Stellen hatten sich bei der Sächsischen Bildungsagentur 880 Personen beworben.

Die Neueinstellungen zum 2. Schulhalbjahr 2014/15 teilen sich wie folgt auf:

Nach Schulart
92 Grundschule
70 Oberschule
51 Förderschule
56 Gymnasium
31 Berufsbildende Schule

Nach Region
42 Regionalstelle Bautzen
65 Regionalstelle Chemnitz
80 Regionalstelle Dresden
73 Regionalstelle Leipzig
40 Regionalstelle Zwickau

16 der eingestellten Bewerber verfügen über eine Qualifikation im Fach „Deutsch als Zweitsprache“.

Béla Bélafi, Direktor der Sächsischen Bildungsagentur, begrüßt, dass mit diesem Einstellungsverfahren erstmalig ausschließlich unbefristete Verträge angeboten werden konnten, die von den Bewerbern deutlich besser angenommen wurden.

Zum 1. Februar 2015 haben außerdem 568 Referendare ihren Vorbereitungsdienst an den Ausbildungsstätten der Sächsischen Bildungsagentur aufgenommen.
Das sind 136 mehr im Vergleich zum 1. Februar des Vorjahres.

Insgesamt 146 Grundschul-Referendare begannen ihren Vorbereitungsdienst an den Ausbildungsstandorten Leipzig, Chemnitz und Dresden. 44 Referendare für das Lehramt an Förderschulen sowie 45 Referendare für das Lehramt an Mittelschulen wurden am Standort Leipzig begrüßt. Den Vorbereitungsdienst für das Höhere Lehramt an Gymnasien starteten in Leipzig, Chemnitz und Dresden insgesamt 265 Referendare und für das Höhere Lehramt an berufsbildenden Schulen in Dresden 68.

Bélafi betont, dass sich die drei regionalen Ausbildungsstandorte bewährt haben und insbesondere der neuere Standort Chemnitz erweitert wird.

Béla Bélafi, Direktor der Sächsischen Bildungsagentur, wünscht sowohl den neu eingestellten Lehrerinnen und Lehrern als auch den Lehrerinnen und Lehrern im Vorbereitungsdienst einen guten Start und viel Erfolg an den Schulen und in der Ausbildung.

Quelle: Sächsische Bildungsagentur

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar