83 neue Fahrzeuge für die Stadtreinigung Leipzig

Leipzig - Der Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig soll 83 neue Dienstfahrzeuge erhalten. Dies geht aus der letzten Sitzung der Leipziger Verwaltungsspitze hervor.

Bei einer Überprüfung des Fahrzeugbestandes für die Beschaffungsjahre 2021 und 2022 der Stadtreinigung Leipzig fielen Mängel bei der Fahrzeugstruktur auf. Ordnungsbürgermeister Rosenthal äußerte sich dazu: „Mit der teilweise veralteten Fahrzeugstruktur ist eine reibungslose Erfüllung der Aufgaben nicht mehr zu 100 Prozent gewährleistet.“ Neue Kehrmaschinen, Leicht-LKWs sowie Abfallsammel- und Containerautos sollen das Reportoire der Stadtreinigung nun erweitern und erneuern. Außerdem kommen ein Traktor sowie Papierkorbsammel- und Sperrmüllpressfahrzeuge dazu. Die Investition beläuft sich auf eine Summe von insgesamt rund 13,75 Millionen Euro. Die Anschaffung erfolgt voraussichtlich ab dem Jahr 2021. 

© Sachsen Fernsehen
© Stadtreinigung Dresden GmbH

Außerdem war aufgrund der Umsetzung des Klimanotstandes eine Marktanalyse zu den Antriebsvarianten durchgeführt wurden, bei der die Nutzung von alternativen Antriebsarten im Vordergrund stand. In Zukunft sollen sowohl das Fahrgestell der Dienstfahrzeuge der Stadtreinigung, als auch der Fahrzeugaufbau umweltrelevant ausgestattet sein. Ab Ende 2020 erfolgt nun auch die serienmäßige Anfertigung von Abfallsammelfahrzeugen mit alternativen Antrieb.