84-Jährige bei Raub schwer verletzt

Zwickau: Eine 84-jährige Frau wurde Donnerstagabend Opfer einer Raubstraftat.

Sie ging gegen 19 Uhr an der Zentralhaltestelle durch den Fußgängertunnel, als sie plötzlich von hinten überfallen wurde. Eine unbekannte, männliche Person schlug ihr auf den Kopf und riss ihr die Handtasche vom Arm, in der sich neben persönlichen Dokumenten eine Geldbörse mit 50 Euro Bargeld befand. Die betagte Dame stürzte und verletzte sich schwer. Mit Arm- und Handfrakturen sowie weiteren Verletzungen wurde sie ins Krankenhaus gebracht.

Der Räuber flüchtete zu Fuß in Richtung Zentrum, wobei er an Straßenbahnhaltestelle Alte Reichenbacher Straße einen unbeteiligten Passanten umrannte.

Gesucht wird ein ca. 20-Jähriger, er ist ca. 180 Zentimeter groß, hat langes dunkles Haar, einen dunklen Teint. Der Mann trug ein Kapuzenshirt und eine weite, helle Hose.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 428 4480.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!