84-Jährige überfallen und verletzt

Opfer eines gemeinen Räubers wurde Montagnachmittag, gegen 15:00 Uhr, eine ältere Dame aus dem Leipziger Südosten.

Nach einem Termin beim Friseur suchte die Frau eine Sparkassenfiliale in der Ungerstraße auf. Dort hob sie Geld in Höhe von 1.000 Euro ab und steckte es in ihre Handtasche. Danach erledigte sie noch verschiedene Einkäufe.

Kurz vor ihrer Haustür in der Hanns-Eisler-Straße schlug, für die Seniorin unerwartet, der Täter zu er kam von hinten auf einem Rad, riss ihr die Handtasche aus der linken Hand und flüchtete, laut Beamtenaussage. Die Frau stürzte. Dabei zog sie sich Hautabschürfungen an Händen und Knien zu. Der Geschädigten, die später Anzeige erstattete, entstand Schaden in Höhe von über 1.100 Euro.

Die 84-jährige Leipzigerin beschrieb den Räuber wie folgt:
– sportliche Figur, jugendlich, trug grau-blaue Bekleidung sowie ein gleichfarbiges Basecap.

Die Polizei bittet Bürger, die zur Tatzeit Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zum Täter geben können, sich bei der Leipziger Kripo in der Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96 64 22 34 zu melden.