875. Chemnitzer Stadtjubiläum in Planung

Chemnitz – Im Jahr 2018 wird Chemnitz den 875. Geburtstag seiner ersturkundlichen Erwähnung feierlich begehen. Bereits jetzt laufen dafür die Vorbereitungen auf Hochtouren. Was genau geplant ist, hat die Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft am Montag verraten.

Ein Fest für alle soll es werden, an dem sich jeder individuell beteiligen kann.

Das Konzept zum 875. Stadtjubiläum der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft basiert auf einem gemeinsamen Miteinander. Alle Chemnitzerinnen und Chemnitzer sind daher aufgerufen sich aktiv an der Gestaltung des Stadtjubiläums zu beteiligen.

Insgesamt fünf Themengebiete sind für die Erarbeitung und Umsetzung der Ideen entstanden. Die Themenräume sind dabei über mehrere Stadtteile verteilt und haben jeweils einen zentralen Projektraum.

Dafür werden das Industriemuseum als Projektraum für das Thema Herausforderung, die Messe Chemnitz für Fortschritt, das Kabinettstückchen für Liebe, der TU Campus für Höchstleistung und das Schloßbergmuseum für das Thema Form genutzt.

Bevor es jedoch an die Umsetzung der Projekte geht, können noch bis Ende Januar Ideen eingereicht werden.

Ihre Ideen können Sie ganz einfach per E-Mail an 875@cwe-chemnitz.de senden. Auch über die Touristinformation können die Ideen eingereicht werden.

Die entstanden Projekte sollen dann über das Jubiläumsjahr 2018 verteilt werden. Den ersten Workshop wird es übrigens am 26. Januar 2017 im Projektraum Liebe, dem Kabinettstückchen geben.