9. Chemnitzer Schultheaterwoche

Vom 15. bis 20. April heißt es wieder „Vorhang auf!“, denn dann wird die 9. Chemnitzer Schultheaterwoche stattfinden.

Seit voriger Woche stehen die teilnehmenden Ensembles fest. 31 Aufführungen an zwölf Gymnasien, neun Mittelschulen, fünf Sonderschulen und vier Grundschulen sowie einer Berufsschule in Chemnitz und der Region hat die Jury besucht. 21 Laienensembles qualifizierten sich in diesem Jahr und dürfen in zwei Monaten auf Chemnitzer Bühnen agieren.

Eröffnet wird die diesjährige Schultheaterwoche mit einer Präsentation, welche die Arbeit von verschiedenen Leuten aus dem Theater vorstellt.

Beachtliche Aufführungen haben in den vergangenen Jahren hohe Maßstäbe gesetzt. Schulen, wie das André-, das Schmidt-Rottluff-Gymnasium und die Untere Luisenschule zählen schon zu den „alten Hasen“.
Neulinge dagegen müssen sich mitunter erst Anregungen und Tipps für die bühnentaugliche Umsetzung ihrer Stücke holen. Dieser Tatsache trägt die Jury erstmals Rechnung und legt nun Kriterien fest, die Bewerber erfüllen müssen.

Das Interesse an der Chemnitzer Schultheaterwoche wächst stetig und sorgt auch deutschlandweit für Aufmerksamkeit. Im vergangenen Jahr begeisterten die Schüler 3.600 Zuschauer.

Informationen zum Spielplan gibt es ab März auf der städtischen Website unter www.chemnitz.de.

Keine Party mehr verpassen: Mit dem kostenlosen SMS-Service von SACHSEN FERNSEHEN!