9-Jährige mit Influenza B infiziert

In Sachsen ist der erste Fall einer Influenza B-Infektion nachgewiesen worden.

Das 9-Jährige Mädchen aus Meißen war nicht gegen das Virus geimpft. Laut Landesgesundheitsamt sei somit der Beginn der Influenza-Saison 2004/2005 im Freistaat markiert. Das Amt erklärte weiter, dass Vorsorgeimpfungen, besonders für Risikogruppen sehr zu empfehlen sind. Symptome der Virusgrippe sind unter anderem Halsschmerzen und unstillbares Erbrechen.