900 Jobs in Gefahr!

Der Siemens Konzern plant für 2014 die Schließung des Anlagenbaus in Böhlitz – Ehrenberg.+++

Von den Schließungsplänen haben die 365 Beschäftigten am Dienstag via Belegschaftsinformation erfahren. Auch auf der Kippe stehen 500 Jobs bei einem Zulieferer von Siemens. Nach den Plänen des Technologieriesen soll die Produktion aus Kostengründen von Leipzig nach Portugal verlagert werden, lediglich 91 Mitarbeiter sollen in den Bereichen Entwicklung und Produktmanagement am Standort in Böhlitz – Ehrenberg verbleiben. Die Gewerkschaft IG Metall hat in einer Pressemitteilung massiven Widerstand gegen die Schließung angekündigt.