91. Schule in Grünau bleibt nach Brand geschlossen

Leipzig – Nach einem Brand in der 91. Schule in Leipzig-Grünau, bleibt das Gebäude vorerst geschlossen – der Unterricht fällt am Montag aus.

Wie die Stadtverwaltung Leipzig am Sonntag auf ihrer Facebook-Seite mitteilt, sind die Schulräume nach einem Brand verraucht und derzeit nicht nutzbar. Die Eltern werden gebeten, für eine Alternativbetreuung für ihre Kinder zu organisieren. Sollte dies nicht möglich sein, gibt es eine Notbetreuung in der Turnhalle der Schule.

Der Brand ereignete sich in der Nacht zu Sonntag. Laut Polizei war ein an die Wand gelehntes Moped in der Nacht in Brand geraten. Genaue Erkenntnisse zum Brand werden derzeit ermittelt.