97-jährige Frau in Dresden-Leubnitz aus brennender Wohnung gerettet

Wohnung nicht mehr bewohnbar. +++

Die Frau und ihr Retter wurden wegen des Verdachtes auf Rauchgasvergiftung untersucht. Die Frau wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Mit einem Strahlrohr konnte der Brand schnell gelöscht werden. Es kam zu erheblichen Schäden in der Küche und zu Rußablagerungen, sodass die Wohnung in dem Zustand nicht mehr bewohnbar war. Die Frau wird deshalb bei Verwandten unterkommen. Lüfter der Feuerwehr wurden in Stellung gebracht.

Die Ermittlungen zur Brandursache führt die Polizei.

Quelle: Feuerwehr Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!