Schnurrende Motoren auf dem Autosalon

Chemnitz – Seit Freitag lockt die Chemnitzer Messe wieder mit vielen attraktiven Angeboten zum „Autosalon“. Unser Moderatorenduo Alexandra Fischer und Tom Kirsten hat sich für Sie umgesehen, was es dort alles zu entdecken gibt.

Zu sehen gibt es in den Messehallen zahlreiche neue Modelle von insgesamt über 25 verschiedenen Automarken. Ein besonderes Highlight dort ist der Ford Mustang GT in Polizeioptik. Aber wer denkt, dass man nur durch die Hallen laufen und sich Autos anschauen kann, hat weit gefehlt. Es gibt ein umfangreiches Rahmenprogramm und den sogenannten „Probefahrtcounter“. Wie der Name schon sagt, können sich Besucher dort in rund 70 Fahrzeuge der unterschiedlichsten Marken setzen und diese bei einer Probefahrt auf Herz und Nieren testen.

Auch verschiedene Elektrofahrzeuge können in Halle 1 bestaunt werden. Die Aussteller stehen allen Interessierten mit Rat und Tat zur Seite und klären über die technischen Möglichkeiten dieser Fahrzeuge auf.

Für SUV-Begeisterte gibt es außerdem einen Offroad-Parcours, in dem die eigenen Fahrkünste auf die Probe gestellt werden können. Für Besucher des Autosalons ist dieser Fahrspaß kostenlos.

In Halle 2 bekommen dann alle Tuning-Fans glänzende Augen. Zu sehen gibt es dort jedoch nicht nur Flitzer in schicken Designs. Hier finden auch der Wettbewerb im Felgenheben sowie Sexy Car Wash-Einlagen statt. Im Außenbereich gibt es außerdem einen PS-Prüfstand, an dem die Leistung der getunten Eyecatcher getestet werden kann.

Schüler die auf der Suche nach ihrem Traumjob im Kfz-Bereich sind, sind beim Autosalon ebenfalls gern gesehen. Die Kfz Innung gibt Einblick in verschiedene Ausbildungsberufe. Vor Ort sind zudem Azubis, die von ihrem Alltag im Kfz-Betrieb berichten.