A 14 bei Döbeln: Kleintransporter rast in Stauende – Fahrer stirbt

Der Fahrer eines Kleintransporters übersieht gegen 12.30 Uhr das Ende eines Staus und rast unter einen Lastwagen. Das Führerhaus des Kleintransporters wird zerquetscht. Der Mann stirbt noch an der Unfallstelle. +++

Augenzeugen berichten, dass zum Unfallzeitpunkt die Sicht durch Nebel eingeschränkt war. Die Richtungsfahrbahn Leipzig ist zeitweise voll gesperrt.          

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar