A 4 bei Dresden: Auffahrunfall

Am Freitagmittag kam es auf der Autobahn A 4 bei Dresden-West zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Peugeot 207 fuhr aus bisher nicht bekannter Ursache auf dem rechten Fahrbahnstreifen auf einen Ford Focus auf.

Der Ford, in dem sich ein Ehepaar befand, landete daraufhin im Straßengraben. Verletzt wurden die Insassen nicht. Der Peugeotfahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste von den Rettungskräften versorgt werden. In Folge des Unfalls kam es zu einem kilometerlangen Stau.