A 4: Gefährliche Promillefahrt

Ein 41-jähriger LKW-Fahrer ist am Montagmorgen auf der A 4 in Richtung Dresden betrunken unterwegs gewesen.

Die durchgeführte Alkoholkontrolle an der Raststätte Auerswalder Blick ergab 2,04 Promille. Ausserdem wurde festgestellt, dass der Lkw-Fahrer keinerlei Angaben auf seinem Schaublatt eingetragen hatte und die aktuelle Uhrzeit nicht mit der seines EG-Kontrollgerätes übereinstimmte. Seinen Führerschein ist der 41-Jährige vorerst los.