A 4: In Mittelleitplanke geschleudert

Am Donnerstagnachmittag hat sich auf der A 4 bei Frankenberg ein Verkehrsunfall ereignet, der knapp 13.000 Euro Schaden zu verzeichnen hat.

Ein Pkw geriet beim Befahren der Autobahn in Richtung Eisenach, kurz nach der Anschlussstelle Frankenberg, ins Schleudern. Anschließend krachte der Wagen gegen die Mittelleitplanke. Grund waren offensichtlich Unaufmerksamkeit und unangepasste Geschwindigkeit bei den bestehenden Witterungs- und Fahrbahnverhältnissen. Verletzt wurde niemand.

Fuß vom Gas: Hier wird geblitzt!