A 4 – Nicht nur einen Flachmann

Ein Unfall auf der A 4 ist am Sonntag noch glimpflich ausgegangen.

Ein 35-jähriger Toyota-Fahrer war in einer leichten Kurve in die Mittelschutzplanke gekracht, danach über die Fahrbahn geschleudert und auf dem Standstreifen zum Stehen gekommen. Ein 22-Jähriger kam dem Mann zu Hilfe und schob den Toyota in eine Nothaltebucht. Dort angekommen, erzählte der Unfallfahrer, dass er einen kleinen Flachmann getrunken hatte. Der Alkoholtest der Polizei ergab allerdings einen Wert von knapp 4,0 Promille. Der Mann blieb bei dem Unfall unverletzt, allerdings entstand an seinem Fahrzeug und der Leitplanke Schaden von mehr als 12 000 Euro.Alle Termine für Chemnitz, der Veranstaltungsplaner von SACHSEN FERNSEHEN! Jetzt neu unter: http://www.chemnitz-fernsehen.de/ov_veranstaltungen.php