A 72: Bus in Flammen

BAB 72/Burgstein, OT Großzöbern: Mit Handfeuerlöschern aus einem Streifenwagen haben Beamte am Freitagmorgen den Brand in einem Reisebus gelöscht.

Nach ersten Schätzungen liegt der durch die Flammen angerichtete Schaden im vierstelligen Bereich. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Während der Überführungsfahrt nach Rumänien quoll wenige hundert Meter nach der Pirker Brücke plötzlich dichter Rauch aus dem Motorraum des Mercedes-Reisebusses. Der Fahrer stoppte das Fahrzeug daraufhin auf dem Seitenstreifen.

Eine zufällig in der Nähe befindliche Streife griff beherzt ein und löschte die Flammen. Noch ist die Ursache des Brandes unklar, möglicherweise war ein technischer Defekt Auslöser.

Sie suchen eine bestimmte Nachricht? Schauen Sie in das SACHSEN FERNSEHEN Nachrichten-Archiv!