A 72: Verkehrssünder geschnappt

Eine BMW-Fahrerin ist am Donnerstag auf der A72 ins Visier einer Geschwindigkeitskontrolle gekommen.

Die 49-Jährige war in einer 60-Zone mit 107 km/h unterwegs. Wenige Kilometer weiter in einer 80-Zone erhöhte die gleiche Fahrerin auch ihre Geschwindigkeit auf 136 km/h. Für beide Geschwindigkeitsüberschreitungen kann sie mit 100 Euro Bußgeld, drei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot bestraft werden. Absoluter Spitzenreiter war allerdings ein Mercedes-Fahrer. Der 29-Jährige durchfuhr eine 80er Strecke mit 150 km/h. 275 Euro Bußgeld, vier Punkte in Flensburg und zwei Monate Fahrverbot dürften dafür zu Buche schlagen.