A13 bei Dresden: Brummi landet im Graben

Brummi-Crash auf der Autobahn 13 bei Dresden am frühen Montagmorgen.

Der Fahrer eines Sattelzuges verliert gegen 04.00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Radeburg und Marsdorf aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Gespann. Der Lastzug kommt von der Autobahn ab und landet im Graben.

Der Trucker hat Glück und kommt mit dem Schrecken davon. Die genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt, der Havariekommissar schätzt den Schaden auf rund 5.000 Euro. Die Autobahn ist in Richtung Dresden zeitweise gesperrt.

Quelle: News Audiovision

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar