A14 bei Leipzig: Lkw kippt in Graben – Diesel läuft aus

Ein verunglückter Lastzug auf der Autobahn 14 bei Leipzig hat am Montagvormittag zu einen Feuerwehr-Großeinsatz geführt.

Der Lkw war gegen 10.30 Uhr an der Abfahrt Flughafen von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gekippt. Der Trucker kam ersten Informationen zufolge mit dem Schrecken davon. 

Aus dem aufgerissenen Tank lief eine unbekannte Menge Dieselkraftstoff aus. Die Feuerwehr pumpte den Kraftstoff in Reservebehälter um. Es entstand hoher Schaden.

Ein Fahrstreifen in Richtung Hall war zeitweise gesperrt. Es bildete sich ein Stau. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.

Erstmeldungen zufolge könnte der Lkw nach einem Überholvorgang durch eine starke Windböe ins Schleudern gekommen sein.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar