A14 dicht – Verkehrschaos vorprogrammiert

Die Autobahnbrücke auf der A14 bei Halle-Trotha (Sachsen-Anhalt) droht einzustürzen. Daher ist die Strecke zwischen Halle-Tornau und Halle-Trotha gesperrt. Umleitungen wurden zwar eingerichtet, doch erschweren Baustellen das Durchkommen. +++

Nach einem Erdrutsch fanden Gutachter Risse zwischen Brückenfahrbahn und Böschung. Diese sind derart groß, dass ein sicheres Befahren der Brücke nicht gewährleistet werden kann. Nach einer Begutachtung wurde daher entschieden, dass die Autobahnbrücke abgerissen werden muss.

Bis vorraussichtlich Freitag ist die Strecke zwischen Halle-Tornau und Halle-Trotha gesperrt. Die eingerichteten Umleitungen können das Verkehrsaufkommen trotzdem nicht vollständig abfangen. Auf einigen strecken gibt es Baustellen, die ein Durchkommen erschweren.

Wer dieser Tage auf der A14 unterwegs ist, sollte sich auf ein höheres Verkehrsaufkommen und längere Fahrtzeiten einstellen.